[Goldwert] Auf der Suche nach neuem Spielzeug für’s Kleinkind

Wenn ich dem kleinen Goldjungen ein neues Spielzeug besorgen möchte, blicke ich meist zuerst auf meine eigene Kindheit zurück. Ich erinnere mich an die wunderbaren Spielsachen, mit denen ich selber gerne gespielt habe oder an jene, die ich mir sehnlichst gewünscht habe.

Es macht mich glücklich, wenn ich den Goldjungen sehe, wie er die Dinge erforscht und damit spielt. Dabei beobachte ich bei ihm, was genau so gut ankommt wie bei mir selbst damals.

 

 

Spontankäufe Fehlanzeige!

Bei der Wahl der Spielsachen lasse ich mich nicht vom Niedlichkeitsfaktor oder ähnlichem hinreißen. Mir ist es besonderes wichtig, dass die Dinge, die wir kaufen, auch langfristig genutzt werden können und Spaß bringen.

So habe ich zum Beispiel über 20 Jahre sogar meine eigene Kinderküche von Umzug zu Umzug mitgeschleppt. Oft wurde ich dabei belächelt, warum ich das olle Ding nicht endlich loswerden will. Nun erfreu ich mich daran, wie mein Sohn und andere Kinder gerne damit spielen. Diese Küche ist ein wahrer Magnet für alle Besucherkinder!

 

Auf der Suche nach neuer Beschäftigung für den Goldjungen habe ich mich daran erinnert, dass ich als Kind Memory liebte. Beim gemütlichen Flohmarkt-Schlendern entdeckte ich dann dieses tolle Exemplar, das es u.a. bei Amazon.de zu kaufen gibt.

 

Bildquelle: Amazon.de

Altersempfehlung ab 4 Jahren? 2 ist nah dran

Zwar wird das Spiel ab 4 Jahren empfohlen, doch der kleine Goldjunge (1,9 Jahre) ist bereits jetzt absolut begeistert davon.

Einige der 24 Fahrzeuge kann er bereits benennen und allmählich auch den dazugehörigen Einsatzort bestimmen. Gerade das finde ich besonders gut, sodass die Kleinen mehr zum Denken und Kombinieren animiert werden.

Außerdem kann ich ihm so gut erklären, welche Funktion das Fahrzeug im Alltag hat. Beim heutigen Spielen konnte er den Paketboten zum Lieferwagen zuordnen.  Ob es wohl daran liegt, dass die Mutti vorzugsweise online shoppt und er somit die „Post“ sofort erkennt 😉

Wie dem auch sei, wer auf der Suche nach einem kleinen Weihnachts- oder Nikolausgeschenk ist, wird damit garantiert Kinderherzen höher schlagen lassen.

Viel Spaß beim gemeinsamen Spielen!

 

Was denkt ihr darüber?

  • Welche Erinnerungen verbindet ihr mit dem Spiel Memory?
  • Welche Spiele sind eurer Meinung nach empfehlenswert?
  • Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

 

Teile diesen Beitrag:
Veröffentlicht in Goldwert und verschlagwortet mit denken, fördern, goldwert, kind, kindheit, kombination, memory, spaß, spielen, spielspaß.

Designerin, Ehefrau und Mutter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.