Tag 3 der Eröffnungswoche: Das richtige Zubehör für das Kohlegrill Erlebnis

Herzlich willkommen in der Eröffnungswoche von Goldnuss mit dem Themenschwerpunkt Grillen & Garten!

  1. Am 1. Tag beschäftigten wir uns mit hilfreichen Techniken beim Grillen.
  2. Der 2. Tag war bestimmt von einer tollen Deko Idee für den Garten: Weinkisten.
  3. Am heutigen 3. Tag widmen wir uns wieder dem Grillen, genauer betrachtet dem richtigen Zubehör.

Holzkohle oder Kohlebriketts?

Bezüglich der Kohle wird im Wesentlichen zwischen Holzkohle und Kohlebriketts unterschieden:

Holzkohle zeichnet sich durch das Erreichen einer hohen Hitze aus, hat zugleich aber auch den Nachteil, dass die Brenndauer ziemlich kurz ist. Mit diesen Eigenschaften ist Holzkohle sehr gut für Steaks geeignet.

 

 

Kohlebriketts wiederum kommen nicht auf eine so starke Hitze wie Holzkohle, brennen dafür aber auch sehr viel länger: Mit 3 bis 4 Stunden kann gerechnet werden.

 

Da ich selber kein Steak esse und entsprechend grille, nutze ich ausschließlich Kohlebriketts und kann folglich diese empfehlen. Als Anbieter schlage ich euch die Hausmarke von Lidl vor, weil diese Briketts mit einem Preis von rund 2 Euro nicht sehr teuer sind, dennoch aber eine gute Qualität aufweisen.

Kohlebriketts von Lidl

Darf es mit ca. 6 Euro hingegen etwas kostspieliger sein, empfehlen sich die hochwertigen Buchenholz Kohlebriketts von proFagus, die es u.a. bei real gibt.

proFagus Kohlebriketts bei real,-

 

Stabfeuerzeug für mehr Sicherheit

Ein Stabfeuerzeug bietet den Vorteil, dass der Anzünder aus sicherer Entfernung in Brand gesteckt werden kann. Schließlich haben übliche Feuerzeuge und Streichhölzer eine sehr kurze Reichweite.

Wenn wir schon beim Thema Anzünder sind: Es gibt eine große Auswahl an Brandbeschleunigern. Persönlich rate ich von Flüssigkeiten wie Spiritus ab und empfehle eher feste Stoffe wie z.B. die Holzwolle von Edeka. Schließlich lassen sich diese im gleich vorgestellten Anzündkamin einfacher einfügen 😉

 

Für mich unverzichtbar: Anzündkamin

Erst seit kurzem gehöre ich zu den glücklichen Besitzern eines Anzündkamins. Seitdem frage ich mich, wie ich die ganzen Jahre bisher ohne dieses überaus praktische Hilfsmittel ausgekommen bin.

Schließlich bietet es nicht nur eine einfache Handhabung, sondern auch eine sehr kurze Wartezeit bis zum Erreichen einer starken Hitze.

Anzündkamine gibt es bereits für unter 10 Euro. Ein Klick auf den unten abgebildeten Kohleanzünder führt euch zum entsprechenden Artikel auf Amazon.

Hier nun eine Schritt für Schritt Anleitung:

  1. Zunächst wird der leere Anzündkamin auf die Mitte des Grills ohne Rost gestellt.
  2. Anschließend wird die Kohle von oben eingefüllt, bis der Behälter komplett voll ist.
  3. Nun werden durch die unteren Öffnungen einige Anzünder hineingelegt.
  4. Danach werden die Anzünder mittels Stabfeuerzeug in Brand gesteckt.
  5. Jetzt heißt es abwarten, bis die Kohlen vollständig von einer weißen Ascheschicht umhüllt sind.
  6. Im letzten Schritt wird der Behälter mit den heißen Kohlen im Grill ausgekippt.

 

Um zu überprüfen, ob bereits die optimale Temperatur erreicht wurde, empfehle ich euch die 3 Sekunden Regel. Was genau diese ist und wie sie funktioniert, erklären wir im Beitrag vom 1. Tag der Eröffnungswoche.

 

Mehr Spaß beim Grillen mit Besteck

Das Verteilen der ausgekippten, glühenden Kohle klappt besonders einfach mit einer Schaufel. Persönlich nutze ich dafür den Wender, der beim Grill Besteck dabei war.

Das passende Besteck vereinfacht aber nicht nur das Grillen, sondern macht es zugleich gesünder. Denn: Das Stechen mit der Gabel ins Fleisch verursacht Fettspritzer. Diese wiederum tropfen auf die Glut und erzeugen dabei ungesunden, stinkenden Rauch. Somit solltet ihr zum Drehen nur spezielle Grillzangen oder Wender benutzen.

Eine Vielfalt an Besteck findet ihr u.a. bei Amazon. Klickt dazu auf diesen Link oder aber auf das untere Bild.

 

Ausblick

Im Laufe dieser Woche erwarten euch weitere Beiträge zum Thema Grillen.

Darunter auch Vorschläge, was untypisch ist und dennoch gegrillt werden kann.

Auch ein Gewinnspiel wird es geben!

Nähere Infos folgen.

Bleibt gespannt 🙂

Was meint ihr?

  • Kanntet ihr bereits einige dieser Tipps?
  • Habt ihr weitere?
  • Lasst es uns in den Kommentaren wissen!
Teile diesen Beitrag:
Posted in Zuhause and tagged besteck, edeka, equipment, erlebnis, eröffnungswoche, girllbesteck, grill, grillen, grillkohle, holzkohle, kohlebriketts, kohlegrill, lidl, profagus, zubehör.

Gründer, Ehemann und leidenschaftlicher Entdecker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.